Bitte warten...

Die Umgebung

  • ruhige Wohnlage in Nisdorf
  • unmittelbare Nähe zu Wasser (Bodden) mit kl. Sandstrand (500m)
  • zahlreiche Möglichkeiten für Wander- und Fahrradausflüge
  • 15 km bis Strahlsund
  • 25 km bis Rügen
  • 25 km bis zur Insel Zingst

Rügen

1000 Quadratkilometer Insel – 18 Inseln und Inselchen – eigentlich ist Rügen ein Archipel! Fast 580 km Küstenlinie bieten abwechslungsreiche Ausblicke… über Land, See und bizarre Küsten.

www.ruegen.de


Stralsund

…ein Abend beim „ALTEN FRITZ“ mit selbstgebrautem Zwickel und deftiger Küche, eine Stadtführung.


Insel Zingst

Die letzte Eiszeit prägte die Ostseeküste der Region, allerdings unterliegt das Land bis heute ständiger Veränderungen durch die Naturgewalten. Die Vegetation der Halbinsel ist bestimmt durch Urwald auf dem Darß und auf Zingst, zeichnet sich aber auch durch die weiten Salzgraswiesen am Prerow- Strom aus. Noch vor einigen Jahrhunderten war die Halbinsel eine Kette aus unabhängigen Inseln.
Doch die Strömungen der Ostsee, sowie Stürme verbanden die einzelnen Ostseeinseln, nicht zuletzt hat auch der Mensch nachgeholfen und Durchbrüche geschlossen.

Sie finden auf „Deutschlands schönster Halbinsel“ sehr unterschiedliche Landschaften. Einerseits feine, weiße Sandstrände und andererseits Steilufer zwischen Ahrenshoop und Wustrow.


Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Vorpommern, die nordöstlichste Region Deutschlands, bietet Ihnen einen Urlaub der besonderen Art. Die auf geheimnisvolle Weise anrührende „sanfte Dünung“ der Ostseestrände auf den Inseln und Halbinseln, das stille Achterwasser, die Boddenküste, der Strelasund und das Stettiner Haff versprechen ein Erlebnis das, kombiniert mit Aktivitäten im Küstenvorland, einzigartig ist. Ein Urlaub, der den Körper erfrischt und die Seele erquickt. Lassen Sie sich von dem Charme kleiner Städte und Dörfer verzaubern und entdecken Sie die besondere Landschaft Vorpommerns.

Was es zu entdecken gibt, sind kleine Dorfkirchen, verwunschene Gutshäuser, gelbe und noch gelbere Rapsfelder, Flüsse und Seen mit einem Vogelreichtum der Seines gleichen sucht. Sie können in der Landschaft Vorpommerns eine Zeit erleben, die anderswo schon in Vergessenheit geraten ist.

Eine Rundreise durch die Alleen Vorpommerns bringt Ihnen die Landschaft eindrücklich nahe. Die Menschen in der Region sind freundlich. Wenn auch mitunter etwas wortkarg, sind sie doch immer dazu geeignet Ihnen zu einem Urlaub zu verhelfen, der zu einem ganz besonderen Erlebnis wird. Schauen Sie den Fischern bei der Arbeit zu, beobachten sie die reiche Vogelwelt. Werden Sie selbst aktiv beim Angeln, Radfahren, Bootfahren und Baden. Schon das Planen der vielen Möglichkeiten am Abend wird bei typisch deftiger vorpommerscher Küche und einheimischen Bier zu einem anregenden Erlebnis.

Das Schutzgebiet zwischen Rostock und Rügen zählt zu den letzten intakten Großlandschaften Europas. Nirgends sonst liegen Steilufer und Flachküste, Landzungen, Strandseen, Bodden, Dünen, Wälder, Moore, Salzwiesen und Schilfgürtel so dicht beieinander. Und diese Übergangsbereiche zwischen Land und Meer sind das reinste Vogelparadies: Seeschwalben, Möwen, Enten und Gänse haben hier ihre wichtigsten Brut- und Rastgebiete. Der bisweilen gespenstisch anmutende Darßwald und die in Schilf gerahmten Bodden sind genauso märchenhaft. Doch der Nationalpark ist nicht nur schön. Er ist für den Erhalt der Artenvielfalt unglaublich wichtig und in dieser Hinsicht besonders gefährdet. Auch rasten hier zweimal im Jahr für einige Wochen bis zu 60.000 Kraniche – soviel wie an keinem Ort des Kontinents. Sie fressen sich auf den Feldern der Region die Reserven für ihren langen Nonstopflug an. Kurz vor Sonnenuntergang reihen sie sich in langen, keilförmigen Perlenketten vor der Glut der untergehenden Sonne auf, um sich in den Flachwassergebieten zum Schlafen niederzulassen. Ein grandioses Spektakel! Im Herbst können Sie die Tiere am besten in Bisdorf oder Kinnbackenhagen unweit von Nisdorf entfernt, beobachten.